Mac OS X: ActivInspire Installation wird von Sicherheitseinstellungen blockiert

Ab Mac OS 10.7.5 sind die Sicherheitsanforderungen bei der Installation neuer Programm im Betriebssystem verschärft worden. Es kann vorkommen, dass Ihr Apple PC so eingestellt ist, dass nur noch Programm aus dem App Store und von „verifizierten Entwicklern“ installiert werden können.

Natürlich stellt ActivInspire für Ihren Mac kein Sicherheitsrisiko dar und kann trotz der Warnung durch das Betriebssystem installiert werden. Wir erklären, wie es geht:

Installation ActivInspire Apple  Mac OS X: ActivInspire Installation wird von Sicherheitseinstellungen blockiert apple fehlermeldung

Einmalige Ausnahme zulassen

Wenn Sie die Sicherheitseinstellungen nur für die einmalige Installation von ActivInspire ändern wollen, dann genügt es, vor dem Start des Installationsprogramms die „CTRL“-Taste gedrückt zu halten. Zwar erscheint nun auch wieder der Warnhinweis mit dem Hinweis: „ActivInspire“ kann nicht geöffnet werden, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt“, jedoch finden Sie nun unten in der Dialogbox einen zweiten Button „Öffnen“, mit dem Sie den Warnhinweis übergehen und das Programm trotzdem installieren können.

Sicherheitseinstellungen dauerhaft ändern

Wenn Sie dieses Sicherheitsfeature dauerhaft deaktivieren möchten, dann klicken Sie in den Systemeinstellungen Ihres Macs auf den Punkt „Persönlich“ -> „Sicherheit“ und ändern im folgenden Dialog je nach OS-Version „Download von Programmen erlauben“ oder „Programme aus folgenden Quellen erlauben“ auf „Überall“ bzw. „Keine Einschränkungen“.

Apple Sicherheitseinstellungen  Mac OS X: ActivInspire Installation wird von Sicherheitseinstellungen blockiert apple sicherheitseinstellungen

 

 

Andreas Cukrowski

Andreas Cukrowski ist zertifizierter Promethean Academy Trainer für ActivInspire Basis-, Aufbau- und Expertenschulungen.

Veröffentlicht in ActivInspire, Installation Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*